Bestimmungen der Bestellabwicklung beim Kauf von E-Tickets

Die Ausstellung von E-Tickets erfolgt bis spätestens 1 Stunde vor der Abfahrt des Zuges vom Startbahnhof des Passagiers. Bitte beachten Sie, dass von 3:30 bis 4:00 Uhr Moskauer Zeit im System "Express" eine technologische Pause stattfindet, in diesem Zeitraum erfolgt keine Ausstellung von E-Tickets auf der Website.

Züge ansehen, für die man E-Tickets kaufen kann
  • Inlandszüge auf dem Territorium der Russischen Föderation (Zugbildung durch OAO RZD [Rossijskije schelesnyje dorogi, Russische Eisenbahnen], AO FPK [Staatliche Personenverkehrsgesellschaft], OAO PKS, ZAO TK Grand Service Express, OOO Tverskoj Express, ZAO TKS), mit Ausnahme von Zügen, die in das (aus dem) Gebiet Kaliningrad im Transitverkehr durch das Territorium der Republik Litauen fahren;
  • Vorortzüge (Zugbildung durch ZPPK – Tsentralnaja prigorodnaja passazhirskaja kompanija) auf folgenden Strecken: Moskau–Wladimir, Moskau–Kaluga, Moskau–Dubna, Moskau–Rjasan, Moskau–Sergiew Posad, Moskau–Tula, Moskau–Alexandrow, Moskau–Orechowo-Sujewo;
  • internationale Verbindungen mit GUS-Staaten (Republik Aserbaidschan, Republik Kasachstan, Kirgisische Republik, Republik Weißrussland, die Ukraine, Republik Tadshikistan, Turkmenistan, Republik Usbekistan, Republik Moldova) und den Republiken Lettland, Litauen, Estland und Abchasien;
  • internationale Verbindungen (außerhalb GUS und Baltikum) mit den Zügen: Nr. 17/18 Moskau–Nizza–Moskau; Nr. 23/24 Moskau–Paris–Moskau, Nr. 9/10 Moskau–Warschau–Moskau, inkl. Kurswagen Moskau–Budapest, Moskau–Sofia, Moskau–Varna–Moskau, Moskau–Burgas–Moskau, Moskau–Bar–Moskau; Nr. 21/22 Moskau–Prag Moskau, inkl. Kurswagen: Moskau–Wien–Moskau, Moskau–Karlovy Vary–Cheb–Moskau, Sankt Petersburg–Prag–Sankt Petersburg, Sankt Petersburg–Wien–Sankt Petersburg, Nr. 32 Moskau–Helsinki und Schnellzüge "Allegro" mit Abfahrt aus Russland nach Finnland.

Verfügbarer Zeitraum für den Kauf von E-Tickets

Bei vorhandenen freien Plätzen können E-Tickets gekauft werden:

  • frühestens 60 Tage im Voraus für alle Fernzüge auf dem Territorium der Russischen Föderation sowie für die Züge auf internationalen Verbindungen (außerhalb GUS und Baltikum), die in der Tabelle unten aufgeführt sind;
  • frühestens 45 Tage im Voraus für alle Fernzüge im Verkehr mit den GUS-Staaten, dem Baltikum und der Republik Abchasien, ausgenommen Züge in der Tabelle unten, für die der Vorverkaufszeitraum 60 Tage beträgt;
  • frühestens 30 Tage im Voraus für Züge aus der Ukraine und Moldau;
  • frühestens 10 Tage im Voraus für Vorortzüge mit Platzreservierung;
  • spätestens 1 Stunde vor der Abfahrt des Zuges vom Startbahnhof des Fahrgastes;
  • spätestens 24 Stunden vor Abfahrt des Zuges vom Startbahnhof des Fahrgastes, wenn sich der Bahnhof auf dem Territorium einer ausländischen Eisenbahn befindet und der Service der elektronischen Registrierung nicht angeboten wird;
  • spätestens am Tag nach dem aktuellen Tag, wenn der Abfahrtsbahnhof des Passagiers auf dem Territorium der Ukraine liegt.
Züge im Verkehr mit den GUS-Staaten und dem Baltikum mit Verkauf 60 Tage im Voraus

Zug-Nr.

Fahrtstrecke

1/2

Moskau–Minsk–Moskau

3/4, 7/8

Moskau–Brest–Moskau

29/30 (Kurswagen)

Moskau–Vilnius–Moskau

33/34

Moskau–Tallinn–Moskau

39/40

Moskau–Polozk–Moskau

51/52

Minsk–St. Petersburg–Minsk

55/56

Moskau–Gomel–Moskau

2/1; 38/37

Riga–Moskau–St. Petersburg

83/84

Gomel–St. Petersburg–Gomel

 

 

Züge im internationalen Verkehr (außerhalb GUS und Baltikum) mit Verkauf 60 Tage im Voraus

Zug-Nr.

Fahrtstrecke

9/10

Moskau–Warschau–Moskau, inkl. Kurswagen Moskau–Budapest–Moskau, Moskau–Sofia–Moskau, Moskau–Varna–Moskau, Moskau–Burgas–Moskau, Moskau–Bar–Moskau

17/18

Moskau–Nizza–Moskau

21/22

Moskau–Prag–Moskau, inkl. Kurswagen: Moskau–Wien–Moskau, Moskau–Karlovy Vary–Cheb–Moskau, St. Petersburg–Prag–St. Petersburg, St. Petersburg–Wien–St. Petersburg

23/24

Moskau–Paris–Moskau

13/14

Moskau–Berlin–Moskau

32/31

Moskau–Helsinki–Moskau

Alle Züge "Allegro"

St. Petersburg–Helsinki–St. Petersburg

 

Der Verkauf für den Inlandsverkehr startet zum 60. (45.) Tag im Web-System der UFS zur selben Zeit wie in den Kassen der Zugabfahrtsregion.

Der Verkauf von Fahrkarten für Züge, die aus Kasachstan und Kirgisien abfahren, beginnt um 5:00 Uhr Moskauer Zeit.

Der Verkauf von Fahrkarten für Züge aus Abchasien, Weißrussland, Moldau, Ukraine, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Lettland, Litauen und Estland beginnt um 8:00 Uhr Moskauer Zeit.

Nach der Umstellung auf Winterzeit in Europa startet der Verkauf von Fahrkarten aus der Ukraine, Moldau, Litauen, Lettland und Estland um 9:00 Uhr Moskauer Zeit.

Während der technischen Pausen des Systems "Express" werden keine elektronischen Fahrkarten ausgestellt

Füllen Sie das Formular für den Kauf einer Fahrkarte aufmerksam aus! Für die Richtigkeit der angegebenen Fahrtdaten sowie der persönlichen Daten jedes Fahrgastes ist der Benutzer, der die Bestellung abwickelt, voll verantwortlich.

Für E-Tickets werden fast alle Rabatte der RZD gewährt. Sie können sowohl eine Fahrkarte zum vollen oder Kindertarif als auch eine kostenlose Fahrkarte für die Fahrt von Kindern ohne Platzreservierung erwerben oder auch die Sondertarifenutzen.

In einer Bestellung können Sie ein E-Ticket für maximal 4 Fahrgäste ausstellen lassen. Dabei können Plätze in Wagen unterschiedlichen Typs (Abteil, Platzkarte usw.), sowie in Abteilen unterschiedlichen Typs (Herren-, Frauenabteil, gemischtes Abteil) nur in verschiedenen Bestellungen abgewickelt werden. Wenn Sie eine Bestellung für ein Herren- oder Frauenabteil aufgeben, seien Sie bitte aufmerksam und geben Sie unbedingt das Geschlecht jedes Fahrgastes ein.

Den Preis für eine Fahrkarte sehen Sie sofort bei der Auskunft über verfügbare freie Plätze. Die einzige Ausnahme davon sind Züge, die aus der Ukraine und Finnland abfahren – für diese wird der Fahrpreis erst vor der Bezahlung der elektronischen Fahrkarten angezeigt. Grund dafür sind technologische Besonderheiten des Systems.

Denken Sie daran, dass Ihnen für die Entscheidung über die Bezahlung der Bestellung und die Eingabe der Zahlungsdetails nur 15 Minuten zur Verfügung stehen. Wenn Sie sich während dieser Zeit nicht entschieden haben, wird die Bestellung annulliert, und Sie müssen eine neue Bestellung für den Kauf der Fahrkarte starten.

Um Missverständnisse und Verspätungen beim Erreichen der Züge zu vermeiden, empfehlen wir, bei Bestellungen auf einer Reiseroute mit Umsteigen ein Intervall zwischen Ankunft und Abfahrt von mindestens 3 Stunden zu wählen.

Bettwäsche

In Schlaf- und Liegewagen sowie VIP-Wagen ist das Benutzungsentgelt für die Bettwäsche im Preis der elektronischen Fahrkarten enthalten. Wenn Sie mit einem Wagen mit Platzreservierung eines Zuges der russischen Eisenbahnen fahren, können Sie die Bettwäsche sofort beim Kauf der Fahrkarte bezahlen, indem Sie den entsprechenden Punkt im Bestellformular auswählen. In diesem Fall werden die Kosten für das Bettzeug in den Fahrkartenpreis eingeschlossen. Sie können auch auf die Bezahlung der Bettwäsche auf der Website verzichten, dann kann das Bettzeug im Zug beim Schaffner bezahlt werden. Haben Sie generell nicht für die Bettwäsche bezahlt, so dürfen Sie das Bettzeug (Matratze, Kissen) nicht benutzen.

Besonderheiten der Fahrkartenausstellung in einigen Serviceklassen sowie Zügen:

  • Bei der Abwicklung einer Bestellung für die Fahrt in einem Luxuswagen(Kategorie Polsterwagen mit der Serviceklasse 1A, 1M, 1I oder 1N sowie 1E und 1W) wird das E-Ticket gegen Bezahlung eines ganzen Abteils ausgegeben, in dem ein oder zwei Fahrgäste reisen können. Wenn im Abteil zwei Fahrgäste fahren, müssen bei der Ausstellung die persönlichen Daten beider Personen angegeben werden. Auf den innerrussischen Verbindungen in Wagen des Transportunternehmens AO FPK können Sie auch ein Kind im Alter bis zu 10 Jahren als dritten Fahrgast mitreisen lassen, dazu muss für das Kind eine kostenlose Fahrkarte ausgestellt werden. In den Serviceklassen "1E" und "1W" können Kinder bis zu 10 Jahren zum Kindertarif fahren.
  • Bei der Abwicklung einer Bestellung für ein Konferenzabteil des Zuges "Sapsan" (Wagen Nr. 01 (11), Plätze 27 bis 30, mit Serviceklasse 1R) muss ein ganzes Abteil bezahlt werden, in dem bis zu vier Fahrgäste reisen können. Fährt mehr als ein Fahrgast im Abteil, müssen die persönlichen Daten jedes Fahrgastes angegeben werden. Für Kinder im Alter bis zu 10 Jahren können Fahrkarten zum Kindertarif ausgestellt werden.

Auf der Webseite erfolgt keine:

  • Platzreservierung ohne Bezahlung der Fahrt;
  • Ausstellung von elektronischen Fahrkarten für Personen mit Ermäßigungen (falls für die Ausstellung der Fahrkarte ein Dokument erforderlich ist, das die Ermäßigung bestätigt);
  • Reservierung von Plätzen, die für Fahrgäste mit eingeschränkter Beweglichkeit vorgesehen sind;
  • Ausstellung von kostenlosen E-Tickets für die Fahrt von Kindern bis zu 5 Jahren ohne Belegung eines separaten Platzes in Begleitung von Erwachsenen von Bahnhöfen, die sich in der Ukraine befinden;
  • Neuausstellung von E-Tickets;
  • Ausstellung von E-Tickets für internationale Verbindungen mit Ländern außerhalb GUS und Baltikum (mit Ausnahme der Züge auf internationalen Verbindungen mit einem Vorverkaufszeitraum von 60 Tagen, die in der Tabelle oben angegeben sind);
  • Ausstellung von E-Tickets für Züge und Wagen der OAO AK "EISENBAHNEN JAKUTIENS" und GUP "Eisenbahnen der Krim";
  • Ausstellung von Fahrkarten für Vorortzüge mit Platzreservierung, außer den Zügen der ZPPK (Tsentralnaja prigorodnaja passazhirskaja kompanija);
  • Ausstellung von E-Tickets für Züge mit Abfahrt von den Bahnhöfen der finnischen Eisenbahnen, falls es keine Möglichkeit gibt, eine Rückfahrkarte zu kaufen;
  • Ausstellung von E-Tickets zu Sondertarifen mit Ausnahme der im Abschnitt «Sondertarife der RZD» genannten;
  • Ausstellung von E-Tickets von den Bahnhöfen der ukrainischen Eisenbahnen für Züge ohne elektronische Registrierung am aktuellen bzw. folgenden Tag;
  • Ausstellungvon E-Tickets weniger als 1 Stunde vor der Abfahrt des Zuges ab dem Einstiegsbahnhof des Fahrgastes;
  • Ausstellungvon E-Tickets von den Bahnhöfen der GUS-Staaten für Züge ohne elektronische Registrierung weniger als 24 Stunden vor der Zugabfahrt;
  • Abfertigung von Haustieren und Gepäck;
  • Ausstellung von E-Tickets mit einem Rabatt für die Hin- und Rückfahrt.