Ihr "Personalassistent" in den Zügen "Allegro"

Montag, 26. Mai 2014

Seit dem 26. Mai 2014 ist für jeden Fahrgast, der nach Helsinki mit dem "Allegro"-Zug fährt, ein "Personalassistent" zugänglich. natürlich kommt in Ihr Abteil kein individueller Sekretär, der Ihnen hilft, die Reise zu organisieren. Jedoch bekommen Sie den Zugriff zu einer sehr funktionellen Ressource, die ganz im Stande ist, ihn zu ersetzen.

Sie können dorthin geraten, indem Sie sich zum kostenlosen Wi-Fi-Netz des Zuges durch jenes Mobilgerät anschließen. Hier können Sie sich mit dem Wetterbericht und mit den Währungswechselkursen bekannt machen, den Zeitplan der Züge und des öffentlichen Verkehrs in Ihrem Aufenthaltsort erfahren und sofort eine Fahrkarte kaufen. Sowie können die in dieser Ressource einen Online-Übersetzer und andere Dienstleistungen benutzen,

Zurzeit wird dieser Service in Test-Mode zur Verfügung gestellt, er wird aber aktiv entwickelt werden. In den nächsten Plänen stehen schon die Hinzufügung der Möglichkeit der Bezahlung von einigen Dienstleistungen durch eine elektronische Geldbörse und Gewährung der Information über Hauptsehenswürdigkeiten Finnlands, über Theater, Museen, Restaurants und Geschäfte. Dabei können Sie nicht bloß auf der Karte ein für Sie interessante Objekte und Sehenswürdigkeiten finden, sondern dazu den kürzesten Weg festlegen. Das lässt Ihnen die Zeit in der Reise nützlich verbringen: Ihre Route ohne Eile zu planen und sofort alle benötigten Fahr-/Eintrittskarten zu kaufen, ohne dafür die Zeit nach der Ankunft zu verlieren.

Eine Fahrkarte kaufen